So bleiben deine Sneaker weiß

Pflegetipps zur Reinigung

Der weiße Sneaker ist bereits bürotauglich. Der Trendschuh hat es von den Sportplätzen bis in die Büros geschafft. Aber, wenn du weiße Sneaker hast, weißt du – diese Schuhe haben ihren besonderen Reiz eben nur, wenn sie weiß erstrahlen. Sobald sich die ersten Schmutzflecke zeigen, ist es auch schon mit der Wirkung des weißen Sneakers vorbei. Umso wichtiger, dass du weißt, wie du deine weißen Sneaker perfekt pflegen kannst – und, dass ohne großen finanziellen Aufwand.

Inhaltsverzeichnis

1. Tipp: Nicht nur die Zähne zum Glänzen bringen

Zahnpasta bringt nicht nur deine Zähne, sondern auch weiße Sneaker wieder zum Strahlen. Und dieses günstige, aber wirksame Pflegemittel, hat jeder im Haushalt. Befreie zuerst deine Sneaker von groben Verschmutzungen. Hierfür kannst du einen feuchten Lappen verwenden. Eine kleine Bürste kann ebenfalls beim Entfernen der Verschmutzungen nützlich sein. Mit einer kleinen, weichen Bürste reibst du dann weiße Zahnpaste (du solltest unbedingt darauf achten, dass diese keine farblichen Einflüsse hat) in den Schuh ein. Damit du die Zahnpaste besser auf dem Sneaker verteilen kannst, solltest du eine weiche Bürste zur Hand nehmen. Den Schaum tupfst du ab, und dann brauchen deine Sneaker nur noch zu trocken. Schon kannst du diese wieder anziehen, und deinen Look perfekt abrunden.

2. Tipp: Nur zum Backen?

Du möchtest, dass deine weißen Sneaker wieder wie neu aussehen? Schon mal Backpulver verwendet? Backpulver ist ein kleiner Allrounder, den jeder im Haushalt hat. Das weiße Pulver kann für viele Bereiche zum Einsatz gebracht werden - und eben auch, um deine Sneaker wieder in glänzendem Weiß erstrahlen zu lassen. Du musst das Backpulver lediglich im Verhältnis 1:1 mit Seife oder Spülmittel mischen. Dieses Gemisch reibst du dann auf den weißen Sneaker ein. Damit sich diese Creme besser auf den Sneakern verteilen lässt, benutze am besten eine weiche Bürste. Deine Sneaker werden schon nach einer kurzen Einwirkzeit wie neu aussehen.

3. Tipp: Bleiche machts möglich

Die Gummisohle nimmt schnell mal den Schmutz auf. Und selbst, wenn dein Sneaker gereinigt ist und weiß erstrahlt, kann eine verschmutze Sohle schon mal den Blick trüben, oder? Damit auch deine Schuhsohle dem Weiß des Sneakers gerecht wird, kannst du mit Bleiche ans Werk gehen. Betupfe ein Wattestäbchen mit etwas Bleiche, ziehe vor diesem Vorgang allerdings Handschuhe an, damit es zu keinen Verätzungen an deiner Hand kommt. Nun kannst du die verschmutzen Stellen einfach säubern.

4. Tipp: Schnell mal mit Nagellackentferner loslegen

Bei Chucks machen die Gummikappen schnell mal einen fahlen Eindruck. Mit Nagellackentferner kann dem Schmutz auch bei den Gummikappen erfolgreich und einfach der Kampf angesagt werden. Tränke Wattepads mit Nagellackentferner. Und dann reibst du damit einfach über die Verunreinigungen, bis sie sich lösen. Du wirst sehen, dass dieser Reinigungsvorgang leicht von der Hand geht, und deine weißen Sneaker rasch wieder wie neu aussehen lässt. Und, wenn sich an den Gummikappen noch gelbliche Kleberückstände befinden, die dich stören, dann kannst du diesen ebenfalls mit dem Nagellackentferner den Gar ausmachen.

Praktische Pflegesets bequem online bestellen

Sneaker Reiniger

Urban Forest

17,96 €

Sneaker Reinigungsset

Madala

9,98€

Der Grüne Putzstein

PRINOX®

23,90 €

Sneaker Cleaner - nachhaltig & pflegend (500ml)

Morris Shoe Care

15,99 €

Inhaltsverzeichnis

Canzt Professional Sneaker Cleaner

Reinigt & pflegt schonend: Empfehlenswert bei fast allen Materialien wie Mesh, Wildleder, Suede, Nylon, Baumwolle. Auch für Boost Sohlen geeignet.

18,99 €

Super Produkt

Sneaker Cleaner - Reinigungsset für Schuhe

Du kannst den Sneaker Cleaner für viele Materialien verwenden. Er ist sowohl für empfindliche Materialien, wie z. B. Wildleder, Nubuk, Nylon, Baumwolle, Mesh, als auch für unempfindliche Materialien geeignet.

21,95 €

Super Produkt

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das könnte dich interessieren…

Das trägt man im Winter!

Sommer Trends – What’s In?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code